K A T A L O G E


 

Die Geschichte nimmt ihren Anfang in den achtziger Jahren und erzählt, wie die Leidenschaft für den Qualitätsanspruch florentinischer Schneiderkunst, mit ihren erlesenen Stoffen und ihrer einzigartigen Eleganz, zur Manufaktur von Polstermöbeln unvergänglichen Designs und mit einer nahezu detailbesessenen Verarbeitung geführt hat. Im Laufe der Zeit entwickelt sich aus der Manufaktur ein brand - ein Markenzeichen, das schnell zum Symbol für Understatement und exklusiven Lifestyle wird.

Seit 2008 erweitert sich die bisher nur aus Sofas und Sesseln bestehende Kollektion um eine Serie komplementärer Beistellmöbel, die sich mit ihrem Stil und ihrer Kreativität perfekt in die Einrichtungswelt von Arketipo einfügen.Das Ergebnis ist ein easy living chic, eine raffinierte Verschmelzung von Wohnkultur, Heritage und Funktionalität. Im Jahr 2011 wird Arketipo, bereits auf internationaler Ebene bekannt für exzellentes Know-how mit explizierter Berufung auf toskanische Textilmanufaktur, von Cattelan Italia übernommen, einem der weltweit führenden Hersteller komplementärer Einrichtungsobjekte. Die Übernahme ist der entscheidende Schritt in eine neue Ära, mit enormem Entwicklungspotential, aber unter Beibehaltung der Produktphilosophie. Aktuell werden die Produkte von Arketipo über ca. 800 Fachhändlern Italiens, Österreichs, der Schweiz, Großbritanniens, Frankreichs, der Länder der früheren Sowjetunion, Australiens und des Mittleren Ostens vertrieben. Bedeutend und noch enorm ausbaufähig ist auch die Präsenz in den Vereinigten Staaten. Erst seit jüngster Zeit wird die Eröffnung neuer Märkte wie Hongkong, Singapur und Taiwan intensiviert; mittelfristige Zielsetzung ist eine breitgefächerte Konsolidierung und Promotion der Marke Arketipo.

Der Zauber Des Glam - Die Einrichtung als Metapher: mit suggestiven Bildern, die den Betrachter zum Träumen animieren, inszeniert Arketipo Firenze imaginäre Vorstellungswelten, in welchen die Ausdruckskraft und Spontaneität femininer Anmut das Möbel selbst zum Leben erweckt. Über die eigentliche Darstellung des Produktes hinaus wird ein Lifestyle vermittelt, der sich unkonventionell an ganz unterschiedlichen Einrichtungs- und Geschmackswelten orientiert. Die verführerische Ausdruckskraft der Farbe, eine aus Essentialität entstehende Atmosphäre, der Raum als Projektion der eigenen Persönlichkeit. Arketipo interpretiert zeitgemäße Wohnkultur als Verschmelzung glamouröser Aspekte und exzellenter handwerklicher Detailverarbeitung.

Design Und Material Mit Kultstatus - Für Arketipo Firenze steht Design gleichbedeutend für Lebensstil, formale Transgression und den Anspruch, die eigene Identität durch Formensprache und Verwendung ausgesuchter Materialien zum Ausdruck zu bringen. „Die Neugier tragen wir in der DNA“, sagt Lorenzo Cattelan, der inspirierende kreative Macher bei Arketipo, „und dies treibt uns dazu, ständig neue Kommunikationsformen, innovative Materialien und -Technologien zu erforschen. Nur so ist es uns möglich, unseren Kunden authentisches Design und hochwertige Qualität zu gewährleisten.“ Das Design ist heute für den florentinischen Hersteller der Ausgangspunkt für jedes neue Projekt. Diese unabdingbare Voraussetzung verleiht jedem Produkt seine einzigartige Identität. Die ästhetischen Merkmale berufen sich unverkennbar auf die Formensprache des made in Italy: ein klares Bekenntnis zur eigenen kulturellen Verwurzelung. Die Materialauswahl prägt den Stil des Designs, wobei die Kunst in der gekonnten Selektion des Besten, des Neuen und des effektiv Verwendbarenbesteht. Dabei wird häufig auch aus unkonventionellen Quellen geschöpft und – wie in den einstigen Handwerksbetrieben – ein klassischer Stoff als innovatives Bezugsmaterial (und umgekehrt) interpretiert.

Die Mission - Das Dogma ist: anders sein. Die Konsolidierung des brand als Voraussetzung für weiteres Wachstum. Die eigene Stärke als Trendsetter behaupten. Die Marke als Bezugspunkt für unterschiedlichste, aber stets anspruchsvolle und stilbewusste Konsumenten etablieren. Und darüber hinaus der Ausbau des Angebots an komplementären Einrichtungsgegenständen zur Schaffung eines weiteren Geschäftsbereiches und als Ergänzung zum heutigen Kerngeschäft, dem Polstermöbel. „Es würde mich freuen, wenn wir vom Markt als Maßschneider wahrgenommen werden würden“, sagt Lorenzo Cattelan, „selbstverständlich sind wir ein Industriebetrieb – aber es wäre schön, sich vorzustellen, dass sich jemand an uns wendet, weil er etwas ganz besonderes sucht, etwas, was nach den Maßstäben traditioneller Florentiner Schneiderkunst gefertigt ist.“


 
Arketipo Logo