K A T A L O G


 
BAROVIER_&_TOSO_Tradition
 

Barovier & Toso können ihre Anfänge tatsächlich über 700 Jahre zurückverfolgen. Sie wurden 1295 gegründet und zählen damit zu den ältesten Unternehmen der Welt, sind unübertroffen in all ihren Referenzen und Auszeichnungen. Vielen Mitgliedern der Familie wurde von der italienischen Regierung der Titel „Cavaliere del Lavoro“ –„Ritter der Arbeit“ – verliehen. Auf dem Gebiet der dekorativen Fertigung wie auch bei den spektakulären Kronleuchtern und Leuchten ist die Qualität ihrer Glaskunst unübertroffen. LightCouture ist stolz darauf, Barovier & Toso zu repräsentieren und – getreu unserer Philosophie – sowohl individuelle Maßanfertigungen mit ihnen umsetzen zu können als auch mit Exponaten ihrer historischen Sammlung und aus aktuellen Kollektionen arbeiten zu dürfen.

Die Geschichte der Glaskunst aus Murano ist streng verbunden mit der Familie Parodier. Die Familie Barovier führt die älteste Glasherstellung der Welt; bis aus dem 13. Jahrhundert stammen die Spuren ihrer Tätigkeit in der künstlerischen Glasproduktion. Ein sehr wichtiger Vertreter dieser Familie war Angelo Barovier (1405-1460), ein künstlerischer Meister der italienischen Renaissance, dessen Rolle für die Geschichte des Murano Glas mit Leonardos und Michelangelos Beitrag zur Malerei und Bildhauerei verglichen werden kann. Es war Angelo, der den sogenannten "venezianischen Kristall" entdeckte. Einer seiner Neffen, Anzoletto, wurde war auch im 16. Jahrhundert sehr berühmt, in der Zeit, als die Baroviers die Anzahl der Fabriken auf drei erweiterten. Während des 17. Jahrhunderts begann die Familie Toso ihre künstlerische Produktion von Glas aus Murano und einige ihrer Mitglieder wurde bald als geschickte Glaskünstler bekannt.

Im Jahre 1878 gründeten die Baroviers das "Artisti Barovier" Unternehmen und im Jahre 1895 die Tosos eine Gesellschaft namens "SAIAR Ferro-Toso". Zwischen den beiden Weltkriegen führten die beiden Unternehmen ihren Fähigkeiten, Traditionen und ihr Know-how zusammen und gründeten die "Barovier&Toso" Gesellschaft. Im 20. Jahrhundert nahm Barovie&Toso an den Weltausstellungen in Bruxelles (1958), Paris (1962), Berlin (1936), New York (1939), Montreal (1971) usw. teil.
Überdies stellte Barovier&Toso regelmäßig in großen Kunstausstellungen wie die Biennale in Venedig und die Triennale in Mailand aus.
Ercole Barovier (1889-1974), Präsident von Barovier&Toso für fast 40 Jahre, gilt als einer der wichtigsten Glas-Designer und Innovatoren seiner Zeit.
Seine Werke sind im Victoria & Albert Museum in London ausgestellt, im Louvre in Paris, im Corning Museum in New York und in vielen namhaften Museen und Privatsammlungen der ganzen Welt.

Von den 60er an, wurden einige der weltweit besten Designer für die Entwicklung der zeitgenössischen Sammlung von Barovier&Toso angeworben. Unter ihnen sind Franco Albini, Franca Helg, Victor Gruen, Luigi Moretti, Dale Keller, Steve Chase, Hermann Guttman, Toni Zuccheri, Gian Luigi Pieruzzi, Umberto Riva, Matteo Thun, Franco Raggi, Daniela Puppa, Marco Mencacci, Rodolfo Dordoni, Hiroyuky Toyoda, Sergio und Patrizia Calatroni Scarzella und viele andere.
Barovier&Toso ist Mitglied der renommierten internationalen Vereinigung "Les Hénokiens". Ihre zweihundertjährigen Unternehmen werden immer noch von den Nachkommen der Gründer geführt. Barovier&Toso wird im Guinness-Buch der Rekorde als die älteste Industrie-Dynastie der Welt geführt: Im Jahr 1995 feierte sie ihr 700. Jubiläum.


 
Barovier&Toso_Logo_Indoor_Möbel_&_Accessoires